DIY Tutorial Garnquaste / How to make yarn tassels with bakers twine

Yarn tassel - Garnquasten | GARN & MEHR


Wir lieben Garnquasten – sie sind so schnell gemacht und immer wieder ein ganz besonderer Hingucker!

Endlich komme ich dazu, hier eine Anleitung für diese kleinen Troddeln aus Bäckergarn zu veröffentlichen, für die ich schon vor langer Zeit ein Video-Tutorial gedreht hatte, aber bisher nie dazu gekommen bin, es zu veröffentlichen …
Deshalb sind im Video auch die Quasten aus Garn in Mint und Neongelb erstellt, während die aktuellen Fotos hier eine knallige Variante in Neonpink zeigen.

Yarn tassel - Garnquasten | GARN & MEHR

Hat man erstmal den Dreh raus und etwas Übung, sind den Anwendungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Ihr könnt sie als tolle Halsketten tragen, daraus Armbänder machen, sie als Lesezeichen für eure Lieblingsbücher verwenden, Geschenken damit ein liebevolles i-Tüpfelchen bei der Verpackung verpassen, sie an eure Handtasche oder den Kindern an Turnbeutel und Ranzen binden und als individuelles Erkennungszeichen daran baumeln lassen, sie als Dekoration an schönen Zweigen oder für eure Partydeko verwenden, Ostereier damit schmücken und noch vieles, vieles mehr!

Was ihr braucht:

Schere / scissors
Visitenkarte oder ein Stück Karton / business card or a piece of cardboard
Bäckergarn in zwei Farben z.B. in Neonpink + Neonpink-Weiß / bakers twine in two colours
Garnhülse (es geht auch mit einer vollen Ganrolle) / yarn tube
Kamm / comb
evtl. Bienenwachs / bees wax

Die deutsche Video-Anleitung findet ihr hier.

Fangt am besten erstmal nur mit unseren Garnen aus Baumwolle und Leinenzwirn an. Wer etwas mehr Übung und Fingerspitzengefühl entwickelt hat, kann sich auch an die einfarbigen Metallikgarne wagen – aber Achtung, diese sind relativ empfindlich in der Handhabung, benötigen eine sehr scharfe (Stoff-)Schere und mögen es gar nicht, wenn man zu stark an ihnen zieht.

Auf unserem Instagram Kanal findet ihr ein paar schöne Varianten in Leinenzwirn mit Kupferbindung wie hier und hier oder Baumwollgarn mit Metallik-Bindung hier und hier oder gar die Quasten ganz aus Metallikgarn mit Leinenzwirn abgebunden wie hier und hier.

In diesem Sinne: fröhliches Garnquasten-Wickeln und nicht verzagen, denn Übung macht bekanntlich den Meister und danach mag man gar nicht mehr damit aufhören ;)

Falls ihr Bilder von euren Werken bei Instagram oder Facebook postet, nutzt doch den Hashtag #garnundtassel oder #garnundmehr – denn ich bin so gespannt eure tollen Werke zu bewundern.

Ganz liebe Grüße,
Birgit

Yarn tassel - Garnquasten | GARN & MEHR

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.